Dienstag, 29. August 2017

Ein Sommerpullöverchen

Natürlich habe ich im Urlaub nicht nur die schönen Landschaften bewundert, sondern auch die Stricknadeln geschwungen.

Ich wurde auf dem Schiff mehrmals von Damen angesprochen, die traurig waren, dass sie ihr Strickzeug vergessen hatten. Daher fände ich ein kleines Wollgeschäft auf See gar nicht so schlecht ...

Dieser Pullover ist sogar rechtzeitig bei meinen Schwiegereltern fertig geworden, so dass ich ihn auf dem Schiff schon tragen konnte.




Anleitung: Stricktop Mara von Supercraft
Wolle: Baumwolle/Leinen-Mix von Stoff und Stil

Ok - ich gebe zu Grau ist jetzt nicht die lustigste Sommerfarbe, aber es lässt nun mal super kombinieren. Zur weißen Jeans, zum bunten Rock etc...
Die V-Ausschnitte vorne und hinten haben genau die richtige Länge - alles sitzt, passt, wackelt und hat Luft. 5 cm länger wär besser gewesen, aber hey - vielleicht beim nächsten Mal. Leider dauert es etwas länger ihn zu stricken, als so ein Töpchen zu nähen ...

Wahrscheinlich wandert er aber jetzt über kurz oder lang in den Schrank.

Genießt noch den Sommer!
Astrid

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen